/ Impact Funding / von Niklas Ruf

Stanford Social Innovation Review über das Potenzial von Social Impact Bonds in USA

In der Herbst-Ausgabe 2015 beleuchtet das Stanford Social Innovation Review die bisherigen Erfahrungen in der Umsetzung von Social Impact Bonds in den USA.

Die zentrale Erkenntnis deckt sich dabei mit derjenigen, die auch Juvat bei der Umsetzung dieses Pay-for-success-Projektansatzes gewonnen hat: Ein Social Impact Bond ist kein neues Finanzprodukt, durch das verstärkt private Investitionen mit entsprechender Renditeerwartung im sozialen Sektor verankert werden sollen – sondern vielmehr eine Multi-Stakeholder-Kooperation, um soziale Ziele möglichst effektiv und effizient zu erreichen. Der Artikel steht (in englischer Sprache) hier zur Lektüre und zum Download bereit.