/ Impact Funding / von Niklas Ruf

Social Impact Bonds als Standard öffentlicher Förderung

Der englische Minister für Zivilgesellschaft, Rob Wilson, spricht sich für eine deutliche Zunahme erfolgsbasierter Finanzierung durch die öffentliche Hand in Großbritannien aus.

Im Rahmen einer Rede, die Rob Wilson an der Social Investment Academy hielt, stellt der Minister fest, dass die Zeit für so genannte soziale Investments gekommen sei. Noch werden beispielsweise Social Impact Bonds in den Medien kaum erwähnt, aber in einigen Jahren, so ist sich Rob Wilson sicher, werden sie derjenige Fördermechanismus sein, über den am meisten gesprochen wird.

Sämtliche Spielarten von sozialen Investments werden seiner Meinung nach eine zunehmende Bedeutung bei der Frage bekommen, wie der gesamte soziale Sektor finanziert werden wird, und sie können dazu beitragen, dass sich die Wirksamkeit der öffentlichen Dienstleistungen wandelt.

Somit steht für den Minister fest, dass sich die Zunahme von Social Impact Bonds über die laufende Legislaturperiode hinweg fortsetzen wird und dass Social Impact Bonds der Standard zur Finanzierung sozialer Leistungen werden.

Die ganze Rede von Rob Wilson finden Sie hier in englischer Sprache.